Alles was Sie über "Putin's Sowjet #Russland' wissen wollen
Weil, in Russland ist alles kaputt

05. Juni 2016 | Gesammelt von marcel sardo von hier

Russische Realität – Vor dem Hintergrund eines verfallenden Bahnhofs, ein rostiger Zug aus der Sowjet-Zeit in Samara


Russische Realität – Die erschreckende Dunkelheit der Sotchi Ruinen


Gemäss europäischen Experten ist die Stadt Novokuznetsk eine der am meist verschmutzten, dumpfsten und zum leben ungeeignetsten Städte der Welt. Wir gehen mit den europäischen Experten einig.




Kein einziges Haus wurde in Samara's Chruschtschow Bezirk seit dem Jahr 2000 gebaut!


Einzigartige Bilder aus Krasnodar: Der fast abgeschlossene Bau des größten Gefängnis für politische Gefangene in Russland mit dem Namen "Colosseum". Wie im alten Rom, werden Menschen, die mit der derzeitigen Regierung nicht einverstanden sind, dort weggesperrt. Angesichts der Erscheinung dieser Anlage werden sie dort eine sehr harte Zeit haben!




Die Slums von Noworossijsk, die Stadt am Schwarzen Meer. Bald werden die Krim-Städte das gleiche Schicksal treffen.


Die Innenhöfe im Odintsovo Bezirk in Moskau: Kinder haben keinen Platz zu spielen, da die lokalen Behörden den Hof in einen großen Parkplatz für ihre Luxus-Autos umgewandelt haben.


Russland stirbt aus, die Menschen verlassen ihre Häuser und das Land. Ein Beweis sind diese vier wackeligen Hütten in der kleinen Stadt Krasnogorsk.


Die Ruinen von Jekaterinburg, unter Jelzin eine blühende Stadt!


Die junge Mutter deckt die Augen ihres Kindes ab, damit seiner empfindlichen Seele der schreckliche Anblick auf die Innenstadt von Yoshkar-Ola erspart bleibt, die unter Putin's Regime zerstört wurde.


Hier ist eine seltsame Konstruktion, die vor einem Jahr in Novosibirsk gebaut wurde. Die Einheimischen haben immer noch nicht herausgefunden was es ist, aber westliche Experten gehen von der Annahme aus, dass es sich um nichts anderes als einen gigantischen Verstärker für Putin's Propaganda handelt. Hochfrequenz-Signale werden mittels dem Metallgitter über große Entfernungen übertragen, wodurch die russische Psyche beeinflusst wird. Es ist nun leicht zu verstehen, warum Vladimir Putin eine 95%-ige Zustimmung in der Bevölkerung hat.



Moskauer Kasernen


Propaganda Generator in Krasnodar. Wie Sie sehen, zog er bereits mehrere dutzend Menschen in seinen Bann, führt sie hinters Licht und macht sie glücklich, so dass sie nicht einmal bemerken, wie die Häuser um sie herum auseinander fallen, die zerbrochenen Pflastersteine unter ihren Füßen sehen oder die Löcher und der knietiefe Schmutz.


Roter Platz - das Zentrum der Opposition gegen Putins Regime ist erneut in Chaos versunken. Einheimische lehnen sich gegen das blutige russische Regime auf. Viele von denen die da sind, sind in einem Zustand des Rausches, rufen obszöne Parolen und schaffen Unordnung. Aktivisten berichten, dass sie nicht vom Zentrum des Geschehens weichen werden und drohen mit einem Umsturz.


Ein U-Bahn-Wagen in St. Petersburg bemalt mit einer Darstellung eines schönen Palastes der irgendwo in Europa steht. Traurig zu wissen, dass es irgendwo im Westen Schönheit gibt, die man in Russland nie finden würde.


Russische Trinker und Verlierer, die immer noch von den Überresten der Sowjetunion leben und nie etwas neues gebaut haben auf der Baustelle des Leningrader Atomkraft-Werks Nummer 2

>

Putin's mächtige Invasoren verlegen ein Strom-Kabel auf die eroberte Krim, das benötigt wird, um dort elektrische Stühle zu betreiben.


Derweil kauften die verarmten Russen 780 LADA Vesta am ersten Tag seiner Lancierung und weitere 1'500 wurden vorbestellt. Nun, das ist Armut.


In der Provinzstadt Miass wurde die Massenproduktion von Esels-Karren ins Leben gerufen - das ist alles, wozu Russland im 21. Jahrhundert fähig ist zu bauen.




Das ist ein Team der "Altai Motoren-Werke" (AMZ), früher bekannt für seine Schiffs-Dieselmotoren. Schauen Sie jetzt mal auf die Fotos: Betrunkene Arbeiter trinken Alkohol am Arbeitsplatz. Wie in jeder Fabrik in Russland.


Ha Ha Ha! Diese rückständigen Russkis! Schaut mal wie die auf den Feldern arbeiten! Eine gute Gelegenheit im 21. Jahrhundert einige rostige alte Mähdrescher aus der UdSSR zu sehen!


Russland produziert in der Tat kein eigener High-Tech. Oder was für ein Mist ist das hier? Wahrscheinlich ein weiteres Dagestan Mondschein Modell 180. Die USA haben eine grössere Anzahl davon gekauft – warum weiss ich nicht.


In Putin's Russland ist die gesamte Automobilindustrie veraltet, es gibt nichts Neues. Gehen Sie mal durch die KAMAZ-Werke und sehen Sie mit eigenen Augen den Niedergang der Produktion von Lastwagen für militärische Zwecke, wie am Beispiel dieses KAMAZ-53949 Typhoon deutlich zu sehen ist.




Für den Bau der «Turkish-Stream»-Pipeline musste Russland sogar die Türkei um die Lieferung von Rohren mit großem Durchmesser bitten!


Einst die stärkste Armee der Welt, bewegt sich das russische Militär auf solchen Lastwagen. Abblätternde Farbe, Einbuchtungen und dauerhafte Schäden. Die einzige Aufgabe die diese rostigen KAMAZ ausführen können ist das Sammeln von Müll.





Und hier ist er, der blutige Diktator selbst, wie er durch die leeren und verfallenen Uralvagonzavod Hallen geht und darüber nachdenkt, wie er das Land sonst noch plündern kann.